- Advertisement -Newspaper WordPress Theme

Cholin

Cholin ist ein lebenswichtiger Nährstoff, der an der Funktion des Gehirns und des Nervensystems, der Unterstützung der Zellmembranen, der Herstellung von DNA, dem Fetttransport und dem Stoffwechsel beteiligt ist.

Das Food and Nutrition Board der National Academy of Medicine hat angemessene Zufuhrmengen und erträgliche Höchstmengen für Cholin entwickelt, die je nach Geschlecht und Alter unterschiedlich sind.

Tierische Lebensmittel sind reich an Cholin. Kreuzblütler, Hülsenfrüchte und der Emulgator Lecithin liefern ebenfalls Cholin.

Obwohl Cholinmangel ungewöhnlich ist, nehmen viele Menschen nicht die empfohlenen Mengen zu sich. Schwangere und stillende Frauen haben einen besonders hohen Cholinbedarf und viele bekommen nicht genug davon.

Die Grundlagen von Cholin

Cholin (ausgesprochen koh-leen) ist ein notwendiger Nährstoff, der für die Funktion des Gehirns und des Nervensystems sowie für die Steuerung von Stimmung und Gedächtnis benötigt wird. Es ist auch für die Unterstützung der Membranen, die unsere Körperzellen zusammenhalten, unerlässlich, spielt eine Schlüsselrolle beim Fetttransport und -stoffwechsel und ist an der Synthese der DNA beteiligt. Obwohl Cholin für zahlreiche Aspekte unserer Gesundheit eine wichtige Rolle spielt, ist es weniger bekannt als viele andere essenzielle Nährstoffe. Bei den meisten Menschen ist die Cholinaufnahme geringer als empfohlen.

Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Nährstoffen kann der Mensch etwas Cholin produzieren, hauptsächlich in Form von Phosphatidylcholin (foss-fa-tie-dull-koh-leen) in der Leber. Die Menge, die unser Körper herstellen kann, reicht jedoch nicht aus, um unseren täglichen Bedarf zu decken, so dass es wichtig ist, Cholin mit der Nahrung aufzunehmen. [1]

Geschichte

Im Jahr 1850 beschrieb Theodore Gobley, der in Paris arbeitete, eine Verbindung, „Lecithin“, die er nach dem griechischen „lekithos“ für Eigelb benannte. Adolph Strecker stellte 1862 fest, dass beim Erhitzen von Lecithin aus der Galle eine neue stickstoffhaltige Chemikalie entstand, die er „Cholin“ nannte. 3 Jahre später entdeckte Oscar Liebreich im Gehirn eine brandneue Verbindung, „Neurin“. Nach einer Zeit der Verwirrung stellte sich heraus, dass Neurin und Cholin ein und dasselbe Teilchen waren, und der Name Cholin wurde angepasst. Lecithin wurde schließlich chemisch als Phosphatidylcholin definiert. 1954 erklärte Eugene Kennedy den Cytidin-5-dihosphocholin-Weg, über den Cholin in Phosphatidylcholin eingebaut wird. Ein zweiter Weg, der Phosphatidylethanolamin-n-Methyltransferase-Weg, wurde 1960 von Jon Bremer und David Greenberg erkannt. Die Funktion von Cholin als Teil des Neurotransmitters Acetylcholin wurde von Otto Loewi und Henry Dale entwickelt. Charles Best, der in den 1930er Jahren an der Universität Toronto arbeitete, zeigte, dass Cholin bei Hunden und Ratten eine Fettleber verhindert. Die Bedeutung von Cholin als notwendiger Nährstoff für die menschliche Gesundheit wurde in den 1990er Jahren durch kontrollierte Fütterungsstudien an Menschen herausgefunden. In jüngster Zeit wird die Rolle der genetischen Variation bei der Festlegung des Cholinbedarfs in der Ernährung des Menschen entschlüsselt. [2]

Vorteile von Cholin

Cholin unterstützt mehrere wichtige Körperfunktionen und kann eine ganze Reihe weiterer gesundheitlicher Vorteile nutzen, wie z.B.:.

Verbesserung von Gedächtnis und Kognition

Cholin ist ein wichtiger Nährstoff für die Förderung des Gehirns.

In einer Beobachtungsstudie mit 2.195 Teilnehmern im Alter von 70 bis 74 Jahren wiesen diejenigen mit einem höheren Cholinspiegel deutlich bessere kognitive Fähigkeiten auf als Personen mit einem niedrigen Cholinspiegel.

In einer anderen Beobachtungsstudie aus dem Jahr 2019 wurde festgestellt, dass ein unzureichender Cholin-, Vitamin-C- und Zinkspiegel mit einem schlechteren Arbeitsgedächtnis bei älteren Männern verbunden war.

Schutz der Herzgesundheit

Die Autoren einer Forschungsstudie aus dem Jahr 2018 entdeckten einen Zusammenhang zwischen einem höheren Cholinkonsum in der Nahrung und einem geringeren Risiko für einen ischämischen Schlaganfall.

Die Forschungsstudie untersuchte fast 4.000 afroamerikanische Teilnehmer mit einer durchschnittlichen Nachbeobachtungszeit von 9 Jahren.

Verbesserung des Stoffwechsels

Einige Forschungsarbeiten haben gezeigt, dass Cholin zum Fettstoffwechsel beiträgt.

Die Autoren einer kleinen Forschungsstudie aus dem Jahr 2014 fanden heraus, dass Sportlerinnen, die Cholinpräparate einnahmen, einen niedrigeren Body-Mass-Index (BMI) und einen niedrigeren Leptinspiegel hatten als die Kontrollgruppe. Leptin ist ein Hormon, das das Körperfett kontrolliert.

Reduzierung der Gefahr von Schwangerschaftskomplikationen

Cholin kann sich auf die Entwicklung des Fötus auswirken und den Ausgang der Schwangerschaft beeinflussen. In einer Studie aus dem Jahr 2013 erhielten beispielsweise Frauen im dritten Schwangerschaftsdrittel entweder 480 Milligramm (mg) oder 930 mg Cholin täglich.

Bei denjenigen, die höhere Dosen einnahmen, waren die Anzeichen für eine Präeklampsie geringer. Zu den Anzeichen einer Präeklampsie gehören hoher Blutdruck, Schwellungen und starke Kopfschmerzen.

Verbesserung der Mukoviszidose-Anzeichen

Eine Forschungsstudie aus dem Jahr 2018 ergab, dass die Einnahme von Cholin bei 10 Männern mit Mukoviszidose die Lungenfunktion verbesserte und die Symptome der Fettlebererkrankung minimierte.

Mangel

Die genaue Menge an Cholin, die eine Person benötigt, hängt von den folgenden Aspekten ab:.

  • Schwangerschaft oder Laktation
  • Biologisches Geschlecht
  • Genetische Veranlagung
  • Alter [3]

1. Bildet dna und Zellstrukturen

Cholin hilft dem Körper, Fett aufzunehmen, und die Fette werden dann zur Herstellung von Zellmembranen und -strukturen verwendet. Ohne ausreichend Cholin im Körper können unsere Zellen ihre Struktur nicht richtig aufrechterhalten und keine Signale an andere Teile des Körpers weitergeben.

Welche Rolle spielt Cholin bei der Genexpression und der DNS? Cholin wird benötigt, um die DNS zu bilden, die für den Aufbau der gesamten Körperstruktur verantwortlich ist. Cholin und Folat gelten als entscheidende Nährstoffe, die an den Methylgruppenverfahren beteiligt sind, die der Körper zur Bildung von Erbmaterial verwendet, das zur Entwicklung jedes Systems im Körper beiträgt.

2. Unterstützt das zentrale Nervensystem

Zu den wichtigsten Vorteilen von Cholin gehört, dass es vom Körper auf verschiedene Weise genutzt wird, die für das Funktionieren der Nerven lebenswichtig sind, einschließlich der Unterstützung der Nervensignalübertragung und der Aufrechterhaltung der Membranen der Gehirnzellen.

Cholin hilft auch bei der Bildung von Gewebe im Nervensystem, das eine Rolle bei der Entwicklung und dem Wachstum des Gehirns spielt. Man geht davon aus, dass Cholin die Signalisierungsfähigkeit von Nerven verbessern, ihre strukturelle Stabilität unterstützen und wichtige neuronale Membranen sichern kann.

Cholin imitiert eine Vorstufe zu bestimmten wichtigen Neurotransmittern, einschließlich Acetylcholin, das für eine gesunde Nerven- und Muskelfunktion verwendet wird. Neurotransmitter sind chemische Interaktionssymptome, die im gesamten Körper kontinuierlich verwendet werden, um Informationen von System zu System weiterzuleiten.

Der Neurotransmitter Acetylcholin spielt insbesondere eine Rolle bei Gedächtnis und Wissen, so dass ein Cholinmangel zu Konzentrationsschwäche, schlechtem Gedächtnis, Bewusstseinsveränderungen und anderen kognitiven Störungen führen kann, insbesondere im Alter. Acetylcholin wird gebildet, wenn sich ein Acetatpartikel mit einem Cholinmolekül verbindet. Wenn also nicht genügend Cholin im Körper vorhanden ist, kann dieses Molekül nicht richtig produziert werden und die Gehirnfunktion kann leiden.

3. bewahrt eine gesunde Leberfunktion

Cholin wird benötigt, um Fett von der Leber zu den Zellen im Körper zu transportieren. Ein Vorteil von Cholin ist die Reinigung der Leber, denn Cholin ist zum Teil dafür verantwortlich, die Leber von Fettansammlungen freizuhalten, die sich aufbauen und Schäden verursachen können. Cholin spielt eine Rolle beim Transport von Cholesterin und Triglyceriden, zwei Arten von wichtigen Fetten, von der Leber zu anderen Teilen des Körpers, wo sie benötigt werden.

Einige Forschungsstudien haben ergeben, dass Menschen mit einem niedrigen Cholinspiegel in ihrem Körper ein höheres Risiko für Leberschäden und sogar Leberversagen haben. Cholin hilft auch bei der Bildung von LDL-Cholesterin in der Leber, und obwohl LDL als die „schlechte“ Art von Cholesterin gilt, ist ein gewisses Niveau für ein gesundes Funktionieren erforderlich – ohne genügend wird der Körper leiden, indem er Fett in der Leber speichert.

4. unterstützt das sichere Gedächtnis und den Verlust der Gehirnfunktion

Ein weiterer Vorteil von Cholin ist seine Fähigkeit, den Verstand im Alter psychologisch scharf zu halten. Da es zu den Zellmembranen und Neurotransmittern gehört, die bei der Nervensignalisierung verwendet werden, spielt Cholin auch eine Rolle bei der Aufrechterhaltung des Gedächtnisses und der Vorbeugung von Demenz, Gedächtnisverlust und anderen Anzeichen eines kognitiven Rückgangs, wenn jemand älter wird.

Mit zunehmendem Alter wird unser Gehirn weniger flexibel. Cholin erfüllt eine wesentliche Aufgabe bei der Aufrechterhaltung der Flexibilität des Gehirns, indem es den Acetylcholinspiegel aufrechterhält, der im Alter natürlich abnimmt.

Einige Forschungsstudien weisen darauf hin, dass ein niedriger Acetylcholinspiegel zu kognitivem Verfall, einschließlich Alzheimer und Altersdemenz, führen kann. Klienten, die an Alzheimer erkranken, weisen mitunter sehr niedrige Acetylcholinwerte auf, und einige Medikamente, die zur Behandlung von Alzheimer eingesetzt werden, ahmen die Wirkung von Cholin nach, indem sie die Wirkung dieses Neurotransmitters erhöhen.

5. Kann die körperliche Leistungsfähigkeit und die Muskelfunktion unterstützen

Cholin trägt dazu bei, die psychische Energie, den Fokus und die Konzentration zu verbessern, was für sportliche Leistungen sehr wichtig ist. Man geht davon aus, dass die Wirkung von Cholin auf den Stoffwechsel und die Neurotransmitter im Gehirn zu schnelleren Reaktionszeiten führen und die für die geistige Verarbeitung benötigte Zeit verkürzen kann.

Cholin kann auch dazu beitragen, das Energieniveau, den Gemütszustand, den Schlafzyklus und die Erholungszeit nach einer anstrengenden Tätigkeit zu verbessern. Darüber hinaus ist Cholin an der Funktion der Muskeln beteiligt und kann dazu beitragen, Müdigkeit und Muskelschmerzen oder Beschwerden nach dem Sport zu verhindern. Jedes Mal, wenn sich ein Muskel im Körper bewegt, wird Cholin benötigt, um den Neurotransmitter Acetylcholin auszulösen, der chemische Signale an die Muskeln sendet und sie beweglich macht.

6. Kann zur Erhaltung der Herzgesundheit beitragen

Cholin und Folsäure helfen bei der Umwandlung von Homocystein, das verhindert, dass der Körper zu viel Fett ansammelt, und kann dazu beitragen, das Risiko eines Herzstillstands oder Schlaganfalls zu verringern. Homocystein ist eine Aminosäure, die dem Körper aus Eiweißquellen, in der Regel Fleisch, zugeführt wird, und hohe Homocysteinwerte werden mit der Entwicklung von Herz- und Blutgefäßerkrankungen in Verbindung gebracht.

Einige Forschungsstudien haben gezeigt, dass Cholin und Lecithin dazu beitragen können, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken und die Gefahr von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verringern, aber verschiedene Studien haben in der Tat uneinheitliche Ergebnisse erbracht, so dass noch mehr Forschung erforderlich ist, bevor Mediziner damit beginnen, Cholin wegen seiner Fähigkeit, das ldl („schlechte“) Cholesterin und die Trigylceride zu senken, zu verschreiben.

7. Unterstützt eine gesunde Schwangerschaft

Cholin gehört in einen Schwangerschaftsdiätplan. Warum eigentlich? Schwangere Frauen benötigen viel mehr Cholin als alle anderen, denn Cholin wird von Föten schnell verbraucht, während sich ihre Gehirne, Zellstrukturen und Nervenkanäle bilden. Einige Forschungsstudien zeigen sogar, dass ein Fötus, der mehr Cholin erhält, eine viel bessere Chance hat, später ein gesundes, scharfes Gehirn zu haben, und eine geringere Gefahr von Gehirnanomalien. Andere Forschungsstudien zeigen, dass schwangere Frauen mit einem niedrigen Cholinspiegel im Blut ein höheres Risiko für Kinder mit Neuralrohrdefekten und Entwicklungsstörungen haben.

Cholin ist auch in der Muttermilch enthalten, da es für das Wachstum und die Entwicklung des Neugeborenen notwendig ist. Aus diesem Grund ist es in den meisten Säuglingsnahrungen enthalten. Die Synapsen der Nervenzellen werden im Gehirn von Föten und Säuglingen in einem sehr schnellen Tempo gebildet, weshalb Cholin eine große Rolle bei der Entwicklung der Gehirnstruktur spielt.

Cholin ist während der Schwangerschaft auch wegen seiner Beziehung zu Folsäure wichtig. Cholin, Folsäure und B-Vitamine wirken zusammen, um die gegenseitigen Werte in Schach zu halten. Cholin ist einer der Methylspender im Körper, was bedeutet, dass Cholin bei einem Mangel an Folat, einem für die Entwicklung des Fötus wichtigen Nährstoff, dazu beitragen kann, Körperfunktionen auszufüllen und auszuführen, für die Folat benötigt wird, aber fehlt.

8. Unverzichtbar für die Entwicklung von Kindern

Neuronenplastizität beschreibt die Fähigkeit des Gehirns, brandneue Nervenzellverbindungen zu bilden, und Cholin gilt als sehr wichtig für die Unterstützung der Flexibilität und Plastizität des Gehirns.

Wenn Kinder älter werden, wird Cholin für die Entwicklung der Gehirnfunktion benötigt, da es eine Rolle beim Lernen, Erinnern, logischen Denken und der Konzentrationsfähigkeit spielt. Kinder benötigen Cholin, um Neurotransmitterkanäle in ihrem Gehirn zu bilden, die das Behalten von Informationen, die verbalen Fähigkeiten, die Kreativität, die mathematischen Fähigkeiten, die sozialen Fähigkeiten und vieles mehr unterstützen.

Cholin wird sogar benötigt, um neue Verbindungen zwischen den Nervenzellen, die so genannten Synapsen, zu bilden, was die chemische Reaktion ist, die erforderlich ist, damit sich Erinnerungen im Gehirn bilden können. Einige Berichte zeigen sogar, dass Cholin dazu beitragen kann, die Entdeckung spezieller Bedürfnisse zu verhindern, die aus adhd bestehen, und die Konzentration bei Kindern und Jugendlichen verbessern kann. [4]

Was ist ein Cholinpräparat?

Ein Cholinpräparat ist ein Nahrungsergänzungsmittel. Nahrungsergänzungsmittel bestehen aus Vitaminen, Mineralien und anderen Nährstoffen, die der Körper braucht, um zu funktionieren. Cholin-Nahrungsergänzungsmittel erhöhen den Cholingehalt in Ihrem Körper. Sie können ein Cholin-Ergänzungsmittel einnehmen, wenn Sie mit Ihrer Ernährung nicht genügend Cholin aufnehmen.

Mit welchen Lebensmitteln kann ich Cholin aufnehmen?

Wahrscheinlich nehmen Sie bereits viele Lebensmittel zu sich, die Cholin enthalten. Cholin kann in einer Vielzahl von Lebensmitteln gefunden werden, darunter:.

  • Fleisch, Geflügel und Fisch.
  • Milchprodukte und Eier.
  • Gemüse wie Brokkoli und Blumenkohl.
  • Bohnen, Nüsse und Samen.
  • Vollkornprodukte.

Was sind die Vorteile einer Cholin-Ergänzung?

Ein Cholinpräparat kann dazu beitragen, dass Ihr Körper ausreichend Cholin erhält, um richtig zu funktionieren. Es kann auch dazu beitragen, die Gefahr von Fettlebererkrankungen, Muskelschäden und anderen Gesundheitszuständen zu verringern.

Wer sollte ein Cholinpräparat einnehmen?

Viele Menschen brauchen sich keine Gedanken über die Menge an Cholin zu machen, die sie täglich zu sich nehmen. Bestimmte Personengruppen können jedoch Cholin-Ergänzungen verwenden, um sicherzustellen, dass sie genug zu sich nehmen. Zu diesen Menschen gehören:.

  • Veganer und Vegetarier.
  • Schwangere Personen.
  • Personen mit bestimmten genetischen Störungen.
  • Personen, die über ihre Venen (intravenös) ernährt werden.

Sollte ich während meiner Schwangerschaft ein Cholinpräparat einnehmen?

Ja, es ist sehr wichtig, dass Sie während der Schwangerschaft ausreichend Cholin zu sich nehmen. Cholin unterstützt die Entwicklung des Gehirns und der Wirbelsäule Ihres Kindes. Ein Cholinmangel während der Schwangerschaft kann Geburtsfehler verursachen. Zu diesen Fehlern gehören Lippenspalten, Hypospadie und Herzfehler.

Darüber hinaus hat eine Forschungsstudie ergeben, dass Kinder, deren Eltern bei der Geburt eine angemessene Menge an Cholin zu sich genommen haben, eine viel bessere Aufmerksamkeit, ein besseres Gedächtnis und bessere Problemlösungsfähigkeiten haben. Pränatale Vitamine enthalten im Allgemeinen wenig oder gar kein Cholin. Daher könnte Ihr Gesundheitsdienstleister Ihnen empfehlen, zusätzlich zu Ihrem pränatalen Vitamin ein Cholinpräparat einzunehmen.

Gibt es ein Risiko für meine Schwangerschaft, wenn ich Cholinpräparate einnehme?

Nein. Die Einnahme eines Cholinpräparats in der empfohlenen Dosierung hat keine bekannten Nebenwirkungen oder Risiken für die Entwicklung Ihres ungeborenen Kindes.

Muss ich bei der Einnahme von Cholin-Nahrungsergänzungsmitteln irgendwelche Wechselwirkungen beachten?

Bei Cholin-Nahrungsergänzungsmitteln sind keine Wechselwirkungen mit Medikamenten oder anderen Nahrungsergänzungsmitteln bekannt. Es ist jedoch wichtig, vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln oder anderen nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten mit Ihrem Arzt oder Apotheker zu sprechen. [5]

Mangel

Viele Amerikaner nehmen weniger als den ai-Wert für Cholin zu sich, aber ein Mangel ist bei gesunden Menschen eher ungewöhnlich, da der Körper einen Teil des Cholins selbst herstellen kann. Auch die Menge an Cholin, die ein Mensch mit der Nahrung aufnimmt, kann sehr unterschiedlich sein und hängt von zahlreichen Faktoren ab. So haben Frauen vor den Wechseljahren möglicherweise einen geringeren Bedarf an Cholin in der Nahrung, da ein höherer Östrogenspiegel die Bildung von Cholin im Körper anregt. Ein höherer Cholinbedarf kann bei Personen erforderlich sein, die eine genetische Veränderung aufweisen, die den normalen Stoffwechsel von Cholin behindert. Ein echter Cholinmangel kann zu Muskel- oder Leberschäden und zur nichtalkoholischen Fettlebererkrankung führen.

Gruppen mit erhöhter Gefahr eines Mangels

Schwangere Frauen – zusätzlich zu der geringen durchschnittlichen Zufuhr in der Bevölkerung enthalten pränatale Nahrungsergänzungsmittel im Allgemeinen kein Cholin.

Patienten, die auf intravenöse Ernährung angewiesen sind – Menschen, deren Verdauungstrakt aufgrund von Krankheiten, Operationen oder anderen Verdauungsproblemen keine feste Nahrung vertragen kann, wird über eine Vene eine allgemeine parenterale Ernährung (tpn) verabreicht. Cholin ist in der Regel nicht in tpn-Lösungen enthalten, es sei denn, es ist definiert. [13] nafld wurde tatsächlich bei Langzeit-Tpn-Kunden beobachtet. [1]

Toxizität

Eine sehr hohe Zufuhr von Cholin kann zu niedrigem Bluthochdruck (Hypotonie) und Lebertoxizität führen. Ebenso kann es zu einer übermäßigen Produktion von Tmao führen, was mit einer erhöhten Gefahr von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden ist. Weitere Anzeichen sind übermäßiges Schwitzen, fischiger Körpergeruch oder Übelkeit/Erbrechen. Die zulässige Höchstmenge (ul) für die Aufnahme von Cholin für Erwachsene ab 19 Jahren beträgt 3.500 mg täglich und basiert auf der Menge, bei der diese Nebenwirkungen nachgewiesen wurden. [1] Das Erreichen dieser hohen Menge würde höchstwahrscheinlich durch die Einnahme von sehr hoch dosierten Nahrungsergänzungsmitteln verursacht werden und nicht allein durch die Ernährung.

Wussten Sie schon?

Multivitamine enthalten normalerweise kein Cholin.

Obwohl Lebensmittel, die reich an Cholin sind – Leber, Eigelb und rotes Fleisch – dazu neigen, mehr hydriertes Fett zu enthalten, kann Cholin auch in Lebensmitteln gefunden werden, die weniger gesättigte Fette enthalten, wie Lachs, Kabeljau, Tilapia, Hühnerbrust und Bohnen. [6]

Negative Auswirkungen

Cholin ist wahrscheinlich für viele Erwachsene unbedenklich, wenn es über den Mund eingenommen wird oder wenn es in geeigneten Mengen intravenös (per Infusion) verabreicht wird. Die Einnahme hoher Dosen von Cholin über den Mund ist für Erwachsene wegen der erhöhten Gefahr von Nebenwirkungen potenziell gefährlich. Bei Erwachsenen über 18 Jahren sind Dosen bis zu 3,5 Gramm nicht sehr wahrscheinlich, dass sie unerwünschte Nebenwirkungen auslösen. Bei Dosierungen von mehr als 3,5 Gramm täglich ist es wahrscheinlicher, dass unerwünschte Wirkungen wie Schwitzen, ein fischiger Körpergeruch, Durchfall und Erbrechen auftreten. [7]

Die Forschungsstudie über Cholin

Mehrere Forschungsstudien haben gezeigt, dass eine Cholin-Supplementierung vor dem Ausdauertraining dazu beitragen kann, ein Absinken des Cholinspiegels bei schwerer körperlicher Anspannung zu vermeiden und die Ausdauerleistung zu verbessern.

Forschung über Cholin-Supplemente bei Langstreckenläufern

Von allwörden untersuchte die Ergebnisse einer Placebo- oder Cholinsupplementierung bei jugendlichen Läufern (im Alter von 14 bis 20 Jahren). Die Probanden absolvierten je nach Alter Langstreckenläufe zwischen 30 und 60 Minuten. Die Cholin-Supplementierung führte zu einem Anstieg des Plasmacholinspiegels um 18 % mit und um 54 % ohne Sport; bei Läufern ohne PC-Supplementierung sank der Plasmacholinspiegel jedoch nicht.

In einer Folgestudie liefen trainierte Ausdauersportler (im Alter von 25 bis 28 Jahren) 2 Stunden lang mit einer Geschwindigkeit von 12 km pro Stunde. Die Probanden erhielten entweder 3 Stunden vor dem Training ein Cholinpräparat oder ein Placebo. Der Cholinwert im Plasma sank nach 2 Stunden Laufen um etwa 55 %. Bei einer Ergänzung mit Cholin stieg der durchschnittliche Cholinspiegel im Plasma während der 3-stündigen Ruhephase an. Körperliche Anspannung verringerte die Cholinwerte um 41 %; dennoch waren die Endwerte immer noch höher als die Ausgangswerte. Die Milchsäurewerte waren bei 8 von 10 Läufern mit Cholinzusatz niedriger und die Erholungszeit war um 12 % kürzer.

Schließlich erhielten zehn Langstreckenläufer in einer doppelblinden, placebokontrollierten Crossover-Studie eine Stunde vor und eine Stunde nach einem 10-Meilen-Lauf entweder Cholin oder ein Placebo. Es wurde berichtet, dass der Cholinspiegel im Plasma in der mit Cholin versorgten Gruppe tatsächlich anstieg, während er in der Placebogruppe nach dem anstrengenden Training sank. Die durchschnittliche Laufzeit war signifikant kürzer, wenn die Läufer mit Cholin supplementiert wurden, als wenn sie ein Placebo erhielten, nämlich 153,7 Minuten bzw. 158,9 Minuten.

Forschungsstudie zur Cholin-Supplementierung bei Radfahrern & Triathleten

10 Spitzen-Triathleten absolvierten zwei zweistündige Radtrainingseinheiten mit einer typischen Geschwindigkeit von 35 km pro Stunde. Die Teilnehmer erhielten entweder ein Placebo oder Cholin. Eine Cholinergänzung ohne Training führte zu einem Anstieg der Cholinkonzentration im Plasma um etwa 27 %. Ein Training ohne Cholinergänzung verringerte die Plasmacholinkonzentration der Triathleten um durchschnittlich 17 %. Wurde das Cholin eine Stunde vor dem Training verabreicht, blieben die typischen Plasma-Cholinkonzentrationen auf dem gleichen Niveau wie bei den Vorwerten.

Von allwörden berichtete über ähnliche Ergebnisse aus einer doppelblinden, placebokontrollierten Crossover-Pilotstudie. Trainierte Ausdauersportler führten 2 Stunden lang einen Fahrradergometertest durch. Die Probanden erhielten vor dem Radfahren entweder ein Placebo oder Cholin in Höhe von 1 Watt pro kg Körpergewicht. Der Cholinwert im Plasma sank nach 2 Stunden Training um 38 %. Nach der Supplementierung mit Cholin blieben die typischen Plasma-Cholinwerte auf demselben Niveau wie die Ausgangswerte. Die Milchsäurekonzentrationen nach einer Stunde (Pause für die Blutentnahme) und nach zwei Stunden Training waren ohne Supplementierung um etwa 15 % erhöht; eine Cholin-Supplementierung führte jedoch zu einem Rückgang um 11 % nach einer Stunde und um 25 % nach zwei Stunden Training. Darüber hinaus führte die Cholin-Supplementierung zu einer schnelleren Rückkehr der Herzfrequenz auf ein normales Niveau, was einen positiven Einfluss von Cholin auf die Müdigkeit und die Erholung während des Radfahrens zeigt. [8]

Wechselwirkungen

Geringfügige Wechselwirkung

  1. Bei dieser Mischung ist Vorsicht geboten
  2. Atropin verbindet sich mit Cholin
  3. Die Einnahme von Cholin mit Atropin kann die Wirkung von Atropin abschwächen.

Dosierung

Cholin ist ein wichtiger Nährstoff. Er ist in Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, Nüssen, Bohnen, Gemüse und Eiern enthalten. Es wird empfohlen, dass erwachsene Frauen 425 mg täglich und Männer 550 mg täglich zu sich nehmen, um eine angemessene Ernährung zu gewährleisten. In der Schwangerschaft sollten täglich 450 mg und in der Stillzeit 550 mg aufgenommen werden. Die empfohlenen Mengen für Kinder hängen vom Alter ab.

In Nahrungsergänzungsmitteln wird Cholin von Erwachsenen häufig in Dosen von 1 bis 3 Gramm täglich über einen Zeitraum von bis zu 4 Monaten eingenommen. Wenden Sie sich an einen Arzt, um zu erfahren, welche Dosis für einen bestimmten Zustand am besten geeignet ist. [9]

Das Fazit

Cholin ist ein notwendiger Nährstoff, der für eine optimale Gesundheit erforderlich ist.

Es kann eine entscheidende Rolle für eine gesunde Gehirnfunktion, die Herzgesundheit, die Leberfunktion und die Schwangerschaft spielen.

Obwohl ein tatsächlicher Mangel ungewöhnlich ist, erreichen viele Menschen in den westlichen Ländern nicht die empfohlene Zufuhr.

Um Ihren Verbrauch zu erhöhen, sollten Sie mehr cholinreiche Lebensmittel wie Lachs, Eier, Brokkoli und Blumenkohl zu sich nehmen. [10]

Empfehlungen

  1. Https://foodinsight.org/what-is-choline-essential-nutrient/
  2. Https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23183298/#:~:text=in%201850%2c%20theodore%20gobley%2c%20working,that%20he%20named%20’choline‘.
  3. Https://www.medicalnewstoday.com/articles/327117#deficiency
  4. Https://draxe.com/nutrition/what-is-choline/#health_benefits_of_choline
  5. Https://my.clevelandclinic.org/health/drugs/22202-choline-supplement#:~:text=choline%20is%20a%20vital%20nutrient,people%20to%20get%20enough%20choline.
  6. Https://www.hsph.harvard.edu/nutritionsource/choline/
  7. Https://www.rxlist.com/choline/supplements.htm#sideeffects
  8. Https://endurelite.com/blogs/free-nutrition-supplement-and-training-articles-for-runners-and-cyclists/a-common-nutrient-deficiency-in-endurance-athletes-how-supplementation-can-improve-your-performance
  9. Https://www.webmd.com/vitamins/ai/ingredientmono-436/choline
  10. Https://www.healthline.com/nutrition/what-is-choline#bottom-line
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Vorheriger ArtikelBromelain
Nächster ArtikelChrom

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt abonnieren

ERHALTE EXKLUSIVEN VOLLZUGRIFF AUF PREMIUM-INHALTE

GEMEINNÜTZIGEN JOURNALISMUS UNTERSTÜTZEN

EXPERTENANALYSEN UND NEUE TRENDS IN DER ERNÄHRUNGS- UND WELLNESSINDUSTRIE

THEMATISCHE VIDEO-WEBINARE

Erhalte unbegrenzten Zugang zu unseren EXKLUSIVEN Inhalten und unserem Archiv.

Exklusive Informationen

Kokosnussöl

Safran

Calamus

Honig

Candida albicans

Serin

Lecithin

Luteolin

Akelei

Kiefernöl

Shiitake

Kelp

Caryophyllen

Glutaminsäure

Jabuticaba

Kurkuma

Copaiba-Öl

Baldrian

Capsaicin

Borax

CBG

- Bezahlte Werbung -Newspaper WordPress Theme

Neueste Einträge

Arjuna

Shatavari

Mahonia

Wakame

Crystal Boba

Schisandra

Kampfer

Hijiki

Lucuma

Kava

Jabuticaba

Eisenkraut

Präbiotika

Lycopin

Ysop

Alraune

Wermut

Bittermelone

Fingerhut

Butterblume

Kolostrum

Weitere Artikel

- Bezahlte Werbung -Newspaper WordPress Theme