- Advertisement -Newspaper WordPress Theme

Goji-Beere

Die dunkelrote, leicht säuerliche Beere eines zähen, hauptsächlich asiatischen Strauches (Lycium barbarum und L. Chinense), die normalerweise getrocknet und in Getränken verwendet wird. [1]

Übersicht

Die Goji-Beere, auch Wolfsbeere genannt, ist eine intensiv orangerote Beere, die von einem Strauch stammt, der in China beheimatet ist. In Asien werden Goji-Beeren seit Generationen in der Hoffnung auf ein längeres Leben verzehrt.

Im Laufe der Zeit haben die Menschen Goji-Beeren verwendet, um zu versuchen, viele typische Gesundheitsprobleme wie Diabetes, Bluthochdruck, Fieber und altersbedingte Augenprobleme zu behandeln. Goji-Beeren, die manche als „Superfood“ bezeichnen, werden roh, zubereitet oder getrocknet (wie Rosinen) verzehrt und in Bio-Tees, Säften, Rotweinen und Medikamenten verwendet. [2]

Geschichte

Die Goji-Beere, die seit dem 3. Jahrhundert Teil der chinesischen Kultur ist, wird heute als eines der angesagtesten Superfoods angesehen.

Hoch oben im Nordwesten Chinas liegt ein Land voller Reichtümer. Denn hier, an den Ufern des Gelben Flusses und im Schatten der nebelverhangenen Liupan-Berge, bauen die Menschen in der Region Ningxia seit Jahrhunderten eines der beliebtesten Nahrungsmittel Asiens an.

Diese kleine, ovale Beere wird auch als „roter Diamant“ bezeichnet, da ihr eine Anti-Aging-Wirkung nachgesagt wird und sie weltweit einen neuen Status als Supernahrungsmittel erlangt hat. Die Chinesen, die sie seit dem 3. Jahrhundert medizinisch nutzen, nennen sie jedoch einfach Goji-Beere oder Wolfsbeere.

Die Goji-Beere wird in ganz China angebaut, aber die besondere Geologie Ningxias hat die am meisten verehrte Variante der Frucht hervorgebracht.

Die Goji-Beere wird in ganz China angebaut, aber es ist die besondere Geologie Ningxias, die die am meisten verehrte Variante der Frucht hervorgebracht hat. „Es ist die Mischung aus kühler Bergbrise, mineralreichem Boden und vom berühmten Gelben Fluss bewässerten Rebstöcken, die die Goji-Beeren aus der Region Ningxia so wertvoll macht“, sagt Evan Guo, Verkaufsleiter der Ningxia Baishi Hengxing Food Innovation Co, einer Bio-Goji-Beeren-Farm.

Die Bauern in Ningxia sammeln die Früchte noch immer auf dieselbe Weise, wie sie es seit jeher getan haben. Jedes Jahr von Juli bis September kauern die Bauern vor hüfthohen Büschen, die voll mit den prallen, tomatenfarbenen Beeren sind. Geschickt zupfen sie jeweils eine Handvoll der süßen Beeren von den Rebstöcken, bevor sie sie in einen geflochtenen Bambuskorb fallen lassen.

Die Liebe der Chinesen zur Goji-Beere reicht Jahrhunderte zurück, und die Spezialisten der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) glauben seit langem, dass sie medizinische Kräfte besitzt. Die frühesten Aufzeichnungen darüber finden sich im Compendium of Materia Medica, einem historischen medizinischen Text, der von dem berühmten Kräuterkundigen Li Shizhen im 16. Frau Zhang Ruifen, eine TCM-Ärztin der Klinik für Traditionelle Chinesische Medizin Eu Yan Sang, die Niederlassungen in China, Malaysia und Singapur unterhält, erklärte: „Es ist ein sehr umfassendes, bekanntes Werk, und die Goji-Beere ist auf Tonband aufgezeichnet, weil das Buch. Li hat angegeben, wie jedes Kraut aussieht und wie man es verwenden sollte“.

Die Chinesen betrachten die Goji-Beere sowohl als Frucht als auch als Kraut, und die Beere, die reich an Vitamin C, Antioxidantien, Aminosäuren und Spurenelementen ist, wird von TCM-Ärzten zur Steigerung der Leber- und Nierenfunktion verschrieben. „Chinesische Mütter sagen vielleicht, dass man sie verzehren sollte, weil sie Karotin enthält, das den Augen gut tut“, sagt Zhang, der in Peking chinesische Medizin studiert hat. „Ich würde es verschreiben, um das Nieren- und Lebersystem zu stärken, zu dem nach der TCM auch die Augen gehören.“.

Zu Hause sprühen chinesische Männer und Frauen getrocknete Goji-Beeren über selbst gekochtes Huhn, rote Datteln und Ingwer in ihre „alte Feuersuppe“ (eine klare Brühe, die auf kleiner Flamme zubereitet wird) oder in ein Fläschchen Chrysanthementee, um sich einen Vitaminschub zu verschaffen. Wenn Zhang ihren Patienten diesen Tee verschreibt, kombiniert sie ihn mit einer wirkungsvollen Kombination anderer Kräuter: „Wir verwenden in der Regel nicht ein einzelnes Kraut für die gesamte Behandlung, sondern es ist Teil einer Mischung“, erklärt sie.

Es gibt jedoch bestimmte Momente, in denen sie als TCM-Expertin entscheidet, es nicht zu empfehlen, um den Zustand des Patienten nicht zu verschlimmern. „Wenn eine Person Fieber, Schwellungen oder Halsschmerzen hat, die wir in der chinesischen Medizin als ‚hitzig‘ bezeichnen, würde ich dem Patienten raten, die Goji-Beere in dieser Zeit nicht einzunehmen“, erklärt sie. „Wenn sie außerdem unter ‚Nässe‘ und Durchfall leiden, was wir als Milzmangel bezeichnen, sollten Sie die Beere ebenfalls nicht einnehmen. Wenn es Ihnen jedoch gut geht, ist die Goji-Beere normalerweise für jeden geeignet.“ [3]

Nährwertangaben zu Goji-Beeren

Nach Angaben des USDA liefert eine 1/4-Tassen-Portion (etwa 4 Esslöffel) Goji-Beeren:.

  • Kalorien: 111
  • Gesamtfett: 0 g
  • Hydriertes Fett: 0 g
  • Trans-Fett: 0 g
  • Cholesterin: 0 mg
  • Natrium: 138 mg
  • Gesamtkohlenhydrate: 23 g
  • Ballaststoffe: 5 g
  • Zucker: 17 g
  • Protein: 4 g

Goji-Beere Makrozahlen

  • Gesamtfett: Eine 1/4-Tasse Goji-Beeren hat 0 Gramm Gesamtfett.
  • Kohlenhydrate: Eine 1/4-Tasse Goji-Beeren hat 23 Gramm Kohlenhydrate, davon 5 Gramm Ballaststoffe und 17 Gramm natürlich vorkommende Zucker.
  • Protein: Eine 1/4-Tasse Goji-Beeren enthält 4 Gramm Eiweiß.
  • Vitamine, Mineralien und andere Mikronährstoffe
  • Eisen: 17% des Tagesbedarfs (DV)
  • Kalium: 8% DV

Eine 1/4-Tasse frischer Gojibeeren liefert nur 111 Kalorien. Die meisten dieser Kalorien stammen aus Kohlenhydraten, wobei eine Portion Goji-Beeren 23 Gramm enthält. Natürlicher Fruchtzucker (oder Fruktose) macht etwa 17 Gramm dieser Kohlenhydrate aus, während Ballaststoffe weitere 5 Gramm liefern.

Faszinierend ist auch die Art der Kohlenhydrate in Goji-Beeren. Sie liegen größtenteils in Form von Polysacchariden vor, genauer gesagt in Form von Lycium barbarum-Polysacchariden, wie aus einem Bericht in Oxidative Medicine and Cellular Longevity vom Januar 2019 hervorgeht.

Lycium barbarum Polysaccharide werden in der chinesischen Medizin seit vielen Jahren verehrt, und der Verzehr von Lebensmitteln, die einen hohen Anteil an ihnen haben, wurde mit der Senkung des Cholesterin- und Triglyceridspiegels und einem geringeren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht. Sie werden auch mit einer verbesserten Fruchtbarkeit und einem gesunden Immunsystem in Verbindung gebracht.

Getrocknete Goji-Beeren – Nährwert

Nach Angaben des USDA entspricht eine Portion getrockneter Goji-Beeren einer 1/4 Tasse (etwa 4 Esslöffel). Diese Menge bietet Ihnen:.

  • Kalorien: 100
  • Gesamtfett: 0 g
  • Hydriertes Fett: 0 g
  • Trans-Fett: 0 g
  • Cholesterin: 0 mg
  • Natrium: 94,9 mg
  • Gesamte Kohlenhydrate: 21 g
  • Ballaststoffe: 2 g
  • Zucker: 15 g
  • Protein: 3 g [4]

Sorten von Goji-Beeren

Es mag viele überraschen, dass es über einundvierzig anerkannte Arten von Goji-Beeren auf der ganzen Welt gibt, von denen die meisten im Osten angebaut werden. Einige der am weitesten verbreiteten und bekanntesten sind Lyceum barbarum, Lyceum ferocissimum und Lyceum Chinese.

Die Lycii-Beere, die von chinesischen Kräuterkundigen häufig als Chinesische Wolfsbeere bezeichnet wird, wird seit Jahrhunderten als Nährstofftonikum verwendet. Diese leuchtend rote Beere, die sehr zäh ist und wie Rosinen schmeckt, enthält Beta-Sitosterol, Betain, Niacin, Beta-Carotin, Ascorbinsäure und Pyridoxin. Sie wird auch als kühlendes Tonikum bezeichnet.

Die Chinesische Wolfsbeere stammt aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae), zu der auch so populäre Arten wie Paprika, Tomate, Kartoffel und Aubergine gehören. Sie wird auch als Chinesischer Bocksdorn oder Eherne Rebe bezeichnet. Diese Sorte ist sehr eng mit Lycium barbarum verwandt und wird im Allgemeinen in der chinesischen Provinz Hebei gefunden.

Lycium barbarus wird vor allem in den östlichen Regionen wie Tibet und der Inneren Mongolei angebaut, aber auch in dem Gebiet, das allgemein als Goji-Gürtel bezeichnet wird. Es gibt viele Provinzen in China, in denen er wild wächst und als sehr spirituell gilt. Zum Goji-Gürtel gehört auch Ningxia (China), das vielleicht der günstigste Ort für das Wachstum der Goji-Beeren ist, da der Boden dort alkalisch und sehr fruchtbar ist. Hier gibt es extreme Temperaturunterschiede, die zu den besten und größten Goji-Beeren führen. Die Goji-Früchte sind tiefrot, haben nur ein paar Samen und schmecken extrem süß.

Es scheint einen Zusammenhang zwischen rauen Umgebungen und dem Gehalt an Antioxidantien in den Beeren zu geben. Zum Beispiel haben die Heidelbeeren, die in der extremen Umgebung von Alaska gefunden wurden, die höchsten Antioxidantienwerte unter allen Heidelbeeren, die in den USA gefunden wurden.

In Ningxia wird die Goji-Beere seit mehr als fünfhundert Jahren angebaut. Es mangelt nicht an Geschichten und Legenden, die sich um die Goji-Beere ranken. So wurde Nanqui, eine Stadt in der Provinz Ningxia, vom Kaiser als „Stadt des langen Lebens“ bezeichnet, weil dort zahlreiche Menschen wohnten, die das hundertste Lebensjahr überschritten hatten.

Am Fuße des Tianshan-Gebirges befindet sich Xinjiang. Auch hier herrscht ein raues Klima, und die Goji-Beeren haben die gleiche hohe Qualität wie in Ningxia. Weitere Gebiete im Goji-Gürtel sind Gansu, Hebei, Qinghai und Shanxi. Diese Provinzen liegen alle entlang der Bergketten im Goji-Gürtel. Und ja, auch die Tibeter behaupten, dass ihre Goji-Beeren zu den allerbesten gehören. Das Gleiche gilt für die Innere Mongolei, Korea und Japan, wo Goji-Beeren geerntet werden und als äußerst wertvoll gelten.

Wenn Sie nach Ningxia in China reisen, wären Sie schockiert über die allgemeine Gesundheit der Hausbesitzer dort. Sie ist hier praktisch eine Legende. Bei der Volkszählung in China wurde festgestellt, dass die Zahl der Einwohner von Ningxia, die tatsächlich 100 Jahre alt geworden sind, etwa vierhundert Prozent höher ist als der landesweite Durchschnitt. Und wenn Sie hier jemanden fragen, wird er Ihnen sagen, dass das Geheimnis in den Wolfsbeeren liegt.

Die Menschen in China, insbesondere in Ningxia, haben Goji-Beeren als Teil ihres Lebens bewahrt. Für einen Menschen in Ningxia beginnt der Tag mit einer Schale frischer Goji-Beeren. Das ist seit Generationen so und auch für die heutige Generation sind Goji-Beeren ein Teil des nationalen Schatzes.

Wenn Sie die alten Bücher der chinesischen Kultur lesen, werden Sie feststellen, dass es im Allgemeinen drei geschätzte Stärkungsmittel für Gesundheit und Leben gab -ling tzi, Ginseng und Goji-Beeren (Wolfsbeeren). Sie glaubten, dass Wolfsbeeren das Yin nähren, Leber und Nieren unterstützen, das Blut fördern, Augen, Muskeln und Knochen stärken und Wunder für das Chi, die Lebenskraft, bewirken.

Es wurde festgestellt, dass der Verzehr von Wolfsbeeren tatsächlich das Auftreten von Krankheiten wie Krebs, Arthritis und Diabetes verhinderte und auch als Anti-Aging-Tonikum wirkte. In China glaubt man fest daran, dass Wolfsbeeren die Lebenserwartung erheblich steigern können, wenn man sie über einen längeren Zeitraum einnimmt.

Für diese Annahmen gibt es hinreichende Gründe, und keiner dieser Glaubenssätze ist eine bloße Vermutung. Es stecken klinische Realitäten dahinter. Die chinesische Wolfsbeere enthält mehr als einundzwanzig Spurenelemente, mehr Beta-Carotin als in Karotten, über achtzehn Aminosäuren und mehr als fünfhundert Mal mehr Vitamin C als Orangen. Außerdem enthält sie die Vitamine B1, B6 und Vitamin E ebenfalls in großen Mengen. Es handelt sich zweifellos um die nährstoffreichste essbare Substanz, die auf der Erde entdeckt wurde. Und es gibt keinen Grund, warum Sie sie nicht probieren sollten. [5]

Nachgewiesene gesundheitliche Vorteile der Goji-Beeren

Die gesundheitlichen Vorteile der Goji-Beeren sind beträchtlich. Aufgrund ihres hohen Gehalts an Antioxidantien und Nährstoffen werden die Goji-Beeren als das wirksamste Superfood der Natur bezeichnet. Es heißt, dass ihr regelmäßiger Verzehr das Immunsystem des Körpers stärken, das Leben verlängern und sogar altersbedingte Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson bekämpfen kann. Hier sind 10 Gründe, warum Goji-Beeren gut für dich sind.

1. Stärkung des Immunsystems

Die besten Abwehrkräfte, die es auf der Erde gibt, sind Goji-Beeren.

Sie erhöhen den Lymphozytenspiegel im Körper. Weiße Blutkörperchen oder Lymphozyten sind die wichtigste Abwehrkraft des Körpers. Sie schützen Sie vor Bakterien und Infektionen, die Sie sonst krank machen könnten.

Viele Studien haben gezeigt, dass Goji-Beeren die Produktion weißer Blutkörperchen verbessern.

Außerdem sind sie reich an lebenswichtigen Vitaminen wie Vitamin A und C, die das körpereigene Immunsystem unterstützen und einen Grippeschutz bieten. Denken Sie immer daran, dass ein gesundes Immunsystem dem Körper hilft, verschiedene Infektionen zu bekämpfen, von der gewöhnlichen Grippe bis hin zu tödlichem Krebs. Lesen Sie mehr.

Darüber hinaus helfen Goji-Beeren bei der Bekämpfung von Entzündungen, die die Ursache für die meisten Krankheiten sind.

Das macht sie zu einem hervorragenden Nahrungsergänzungsmittel für Menschen, die mit Autoimmunkrankheiten oder anhaltenden entzündlichen Erkrankungen wie Typ-2-Diabetes zu kämpfen haben.

2. Sie können die Gewichtsabnahme fördern

Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren und Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern, sollten Sie sich überlegen, mehr Gojibeeren in Ihren Ernährungsplan aufzunehmen.

Der Hauptgrund, warum Goji-Beeren die Gewichtsabnahme fördern, ist ihre Fähigkeit, den Stoffwechsel des Körpers zu erhöhen. Eine höhere Stoffwechselrate bedeutet, dass Sie mehr Kalorien und Körperfett verbrennen. Für die Fettverbrennung wird Energie (Kalorien) benötigt, die normalerweise aus gespeicherten Fetten stammt.

Wenn mehr gespeicherte Fette verbrannt als ersetzt werden, dann werden Sie mit der Zeit abnehmen. Dies funktioniert besonders gut in Kombination mit Sport, der den täglichen Kalorienverbrauch noch weiter erhöht. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie den empfohlenen Kalorienverbrauch nicht überschreiten, sonst könnten Sie zunehmen!

Goji-Beeren enthalten ebenfalls viele Ballaststoffe, die den Blutzuckerspiegel regulieren und ein Sättigungsgefühl erzeugen, das ein Überessen verhindert. Sie können sie in Ihren Smoothie oder Joghurt zur Gewichtsreduzierung geben. Erfahren Sie mehr.

3. fördert die Gesundheit der Haut

Die gesundheitlichen Vorteile der Goji-Beeren beschränken sich nicht auf die Gewichtsabnahme und die Stärkung des Immunsystems. Eine Tasse getrockneter Goji-Beeren enthält 23 Prozent des täglichen Bedarfs an Vitamin C, das eine wichtige Rolle bei der Förderung der Hautelastizität spielt und ihr ein gesundes Strahlen verleiht. Die in Goji-Beeren enthaltenen Antioxidantien wirken auch entzündungshemmend – ein Faktor, den Sie vielleicht bei Ihrer Akne entdeckt haben, nachdem Sie sie in Ihren Ernährungsplan aufgenommen haben. Goji-Beeren sind ebenfalls reich an entzündungshemmenden Eigenschaften, die helfen, Entzündungen zu lindern.

Darüber hinaus sind Goji-Beeren reich an Beta-Carotin, das die Gesundheit der Haut fördert und vor Hautkrebs schützt.

Es ist erwiesen, dass der Verzehr von Goji-Beerensaft die Haut vor Sonnenschäden und Hautkrankheiten schützt. Lesen Sie mehr.

4. Reinigen Sie die Leber

Als eines der wichtigsten Entgiftungsorgane ist die Leber dafür verantwortlich, Giftstoffe und Abfallstoffe aus dem Blut zu entfernen. Dieser Vorgang ist notwendig, um den Körper gesund zu halten, kann aber auch ein bereits belastetes Organ zusätzlich belasten. Goji-Beeren liefern Nährstoffe, die Ihre Leber unterstützen und helfen, sie zu reinigen und ihre Funktion zu verbessern.

Goji-Beeren sind ebenfalls reich an leberschützenden Inhaltsstoffen und werden zusammen mit anderen Kräutern für Leberreinigungen verwendet. In der chinesischen Medizin werden Goji-Beeren sogar zur Behandlung von Lebererkrankungen eingesetzt.

Laut einer Forschungsstudie könnten Goji-Beeren helfen, die Gesundheit der Leber zu fördern, eine alkoholbedingte Fettleber rückgängig zu machen und eine übermäßige Fetteinlagerung in der Leber zu verhindern.

5. Verhindert Krebs

Goji-Beeren sind nicht nur eine reiche Quelle von Mineralien und Vitaminen, sondern enthalten auch antioxidative Verbindungen, die vor freien Radikalen schützen. Freie Radikale können im ganzen Körper Schäden verursachen, die mit der Zeit zu Zellmutationen und Krebs führen. Aus diesem Grund wirken Gojibeeren bei der Krebsprävention.

Der einfachste Weg, Antioxidantien zu bekommen, ist über die Nahrung – und Goji-Beeren gehören zu den besten, die man entdecken kann!

Ein angemessener Verzehr von Goji-Beeren hilft bei der Bekämpfung verschiedener Krebsarten wie Speiseröhren-, Lungen-, Magen- und Brustkrebs. Es wird berichtet, dass sie Anti-Tumor-Eigenschaften gegen diese Krebsarten haben. Lesen Sie mehr.

6. stabilisiert den Blutzuckerspiegel

Goji-Beeren helfen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und die Verdauung zu verbessern. Das liegt daran, dass sie eine Verbindung namens Beta-Sitosterol enthalten, die hilft, den Blutzucker- und Cholesterinspiegel zu kontrollieren. Dies macht sie besonders nützlich für Menschen mit Diabetes oder anderen Stoffwechselkrankheiten.

Goji-Beeren sind ebenfalls reich an Lyceum barbarum Polysaccharid, einem weiteren Wirkstoff, der den Blutzuckerspiegel bei Diabetikern wirksam senkt.

Laut einer Forschungsstudie regulieren Goji-Beeren den Blutzuckerspiegel, indem sie die Insulinempfindlichkeit und -sekretion der Bauchspeicheldrüse verbessern.

Darüber hinaus enthalten Goji-Beeren viele Ballaststoffe und Proteine, die dazu beitragen, dass Sie sich länger satt fühlen. Tatsächlich haben Studien ergeben, dass Menschen, die vor den Mahlzeiten ballaststoffreiche Lebensmittel zu sich nehmen, im Allgemeinen weniger Kalorien verbrauchen. Das ist eine gute Nachricht, wenn Sie versuchen, abzunehmen!

7. Verbessert das Energieniveau

Goji-Beeren gehören zu den leicht verfügbaren Energie-Lebensmitteln. Sie enthalten viele Nährstoffe, die dazu beitragen, die Zellen mit Sauerstoff zu versorgen, wie zum Beispiel Vitamin C und Eisen. Ein hoher Sauerstoffgehalt im Blut sorgt für ein Gefühl von ständiger Energie. Wenn Sie auf der Suche nach einem Energieschub ohne Koffein sind, könnten Goji-Beeren das Richtige für Sie sein.

Außerdem können die in Goji-Beeren enthaltenen Antioxidantien helfen, Müdigkeit zu verringern. Wenn Sie auf der Suche nach einem gesunden Weg sind, Ihren Arbeitstag ohne Müdigkeit zu überstehen, sollten Sie diese schmackhaften kleinen Früchte gleich am frühen Morgen zu sich nehmen. Ein paar Unzen getrockneter Gojibeeren oder eine Tasse frischer Gojis sind eine hervorragende Ergänzung zu Ihrem täglichen Ernährungsplan. Sie können auch einige getrocknete Gojis in Ihr bevorzugtes gesundes Smoothie-Gericht geben.

Viele Forschungsstudien haben gezeigt, dass der Verzehr von Gojibeerensaft das Energieniveau erhöht und die Stimmung hebt.

Goji-Beerensaft kann auch den Muskelaufbau und die Glykogenbildung fördern und so helfen, das Training effektiv zu halten.

Darüber hinaus entfernen Goji-Beeren auch den Blut-Harnstoff-Stickstoff, ein Abfallprodukt, das der Körper nach dem Training produziert. Für eine bessere sportliche Leistung und ein höheres Energieniveau sollten Sie Goji-Beerensaft in Ihre Ernährung einbauen.

8. erhöht die Fruchtbarkeit

Goji-Beeren werden in der traditionellen chinesischen Medizin schon seit langem zur Behandlung von Unfruchtbarkeit eingesetzt. Studien haben gezeigt, dass Goji-Beeren die Spermienmenge, die Bewegung und die Ejakulationsreaktion erheblich steigern und die sexuelle Leistungsfähigkeit verbessern.

In einer Forschungsstudie wurde festgestellt, dass die Einnahme von 1 Gramm getrockneter Gojibeeren über einen Zeitraum von 3 Monaten die Spermienqualität bei Männern, die eine schlechte Spermienmotilität aufwiesen, erheblich verbesserte. Diejenigen, die regelmäßig Gojibeeren konsumierten, hatten sogar eine doppelt so hohe Wahrscheinlichkeit, die Empfängnis von Frauen zu unterstützen, als Männer, die dies nicht taten. Erfreulicherweise hielt die Verbesserung der Spermienqualität auch dann noch an, wenn die Teilnehmer den Verzehr von Goji-Beeren einstellten.

Die Antioxidantien in den Goji-Beeren können außerdem dazu beitragen, oxidative Spannungen in den Spermien zu vermeiden, die als eine der Ursachen für Unfruchtbarkeit gelten. Wissenschaftler entdeckten, dass Ratten, die mit gefriergetrocknetem Gojibeerenpulver gefüttert wurden, einen höheren Testosteronspiegel aufwiesen als Ratten, die überhaupt keine Nahrungsergänzungsmittel erhielten.

Außerdem hat sich gezeigt, dass Frauen, die täglich mehr als 1,5 Unzen getrocknete Gojibeeren essen, einen höheren Östrogenspiegel haben, der für die Fruchtbarkeit wichtig ist. Wenn Sie mit Unfruchtbarkeit zu kämpfen haben, sollten Sie versuchen, jeden Tag eine Handvoll Gojibeeren in Ihren Speiseplan aufzunehmen, um zu sehen, ob es Ihnen hilft.

Goji-Beeren könnten auch die weibliche Unfruchtbarkeit bei Klientinnen mit vorzeitigem Eierstockversagen behandeln.

9. Verringert den Cholesterinspiegel

Die Aufnahme von Goji-Beeren in die Ernährung ist eine fantastische Methode, um den Cholesterinspiegel auf natürliche Weise zu senken – dank der cholesterinsenkenden löslichen Ballaststoffe. Ein hoher LDL-Cholesterinspiegel (schlechtes Cholesterin) wird mit einem erhöhten Risiko für Herzkrankheiten und Schlaganfälle in Verbindung gebracht, so dass die Senkung des LDL-Cholesterinspiegels dazu beiträgt, das Risiko für diese möglicherweise tödlichen Erkrankungen zu verringern.

Einer Studie zufolge reduzierten Teilnehmer, die 6 Wochen lang Gojibeerensaft konsumierten, ihr Gesamt- und Low-Density-Lipoprotein (LDL).

Sie hatten auch einen höheren Anteil an High-Density-Lipoprotein (HDL) oder gutem Cholesterin. Die Wissenschaftler kamen zu dem Schluss, dass Goji-Beerensaft als ergänzende Therapie für Hypercholesterinämie (hoher Cholesterinspiegel) nützlich sein könnte.

10. Hilft bei Arthritis

Wie viele andere Beeren sind auch die Gojibeeren vollgepackt mit Nährstoffen und gesunden Antioxidantien, was sie zu einem großartigen Nahrungsmittel macht, um den Körper in Topform zu halten. Sie sind besonders reich an den Vitaminen C und E, die dem Körper helfen, Schwellungen zu bekämpfen und ein starkes Immunsystem zu erhalten, das Infektionen abwehrt. Dies kann besonders für Menschen mit Arthritis hilfreich sein.

Die Antioxidantien in Goji-Beeren minimieren oxidativen Stress und helfen, die Schmerzen und Symptome von Arthritis zu lindern.

Forschungsstudien haben gezeigt, dass Goji-Beeren die Neuroplastizität in den Gelenken erhöhen.

11. Minimiert kognitive Störungen

Das Altern ist mit einer Vielzahl von kognitiven Störungen verbunden, einschließlich altersbedingter Gedächtnisprobleme, leichter kognitiver Beeinträchtigung (MCI) und Alzheimer-Krankheit.

Studien haben gezeigt, dass die Goji-Beere aufgrund ihres hohen Gehalts an Antioxidantien, die verhindern, dass sauerstofffreie Radikale die Gehirnzellen zerstören, zur Verringerung kognitiver Störungen wie Alzheimer beitragen kann.

Eine andere Forschungsstudie ergab, dass Goji-Beeren die gefährliche Entwicklung von Beta-Amyloid-Plaques verringern, die eng mit der Alzheimer-Krankheit zusammenhängen. Wenn Sie sich also Sorgen um die Gehirnfunktion im Alter machen, sollten Sie Ihren Goji-Konsum erhöhen.

Goji-Beeren sind ebenfalls reich an Polysacchariden, die Schwellungen und Spannungen im Körper abbauen. Auf diese Weise fördern sie Ihre allgemeine Gesundheit, insbesondere die des Gehirns.

12. Verbessert die Gesundheit der Augen

Goji-Beeren sind eine der besten Quellen der Natur für Lutein, eine Substanz, die eine entscheidende Rolle bei der Erhaltung gesunder Augen spielt. Lutein ist notwendig, um die Nachtsicht zu schützen und altersbedingten Augenkrankheiten wie Makuladegeneration und Katarakt vorzubeugen.

Die Antioxidantien in Goji-Beeren können ebenfalls dazu beitragen, freie Radikale zu bekämpfen, die die Augenzellen schädigen und zu Krankheiten führen können. Freie Radikale sind Partikel, die entstehen, wenn wir unsicheren Elementen wie ultravioletten Strahlen der Sonne oder Zigarettenrauch ausgesetzt sind.

In einer Studie fanden Wissenschaftler heraus, dass der regelmäßige Verzehr von Nahrungsergänzungsmitteln mit Gojibeeren das Fortschreiten der altersbedingten Makuladegeneration bei Personen mit früher Makuladegeneration verringert.

In einer vergleichbaren Studie erhöhte die Einnahme von Goji-Beeren den Antioxidantienspiegel im Blut und verhinderte eine Hypopigmentierung der Makula, die häufig mit Makuladegeneration einhergeht.

13. Besteht aus allen essentiellen Aminosäuren

Die essentiellen Aminosäuren sind für eine effektive Funktion des Körpers unerlässlich. Diese Aminosäuren können vom Körper nicht selbst hergestellt werden und sollten aus Nahrungsquellen stammen. Bedauerlicherweise nehmen viele von uns nicht genügend lebenswichtige Aminosäuren mit der Nahrung auf.

Der Verzehr von Goji-Beeren versorgt den Körper mit 20 Aminosäuren, darunter alle 8 notwendigen, und ist damit eine ausgezeichnete Proteinquelle.

Der Proteingehalt von Goji-Beeren ist vergleichbar mit dem von Fleischprodukten wie Rindfleisch und Fisch. Eine Tasse Goji-Beeren enthält sogar mehr Eiweiß als ein 6-Unzen-Steak! Eiweiß ist wichtig für den Aufbau und die Reparatur von Muskeln. Wenn Sie regelmäßig Sport treiben oder eine körperlich anstrengende Tätigkeit ausüben, brauchen Sie mehr Eiweiß in Ihrem Ernährungsplan. Eine Tasse Gojibeeren kann etwa 20 % der täglich empfohlenen Proteinzufuhr liefern. [6]

Wie verwendet man Goji-Beeren?

  • Roh: Erstens: Verzehren Sie sie roh! Eine kleine Handvoll pro Tag reicht aus.
  • Saft: Goji-Beeren sind auch in Form von Saft erhältlich. Down to Earth bietet 100% Goji-Saft ohne Zuckerzusatz oder Farbstoffe an.
  • Tee: Goji-Beeren können zum Aufbrühen in einem Tee verwendet werden. Sie können eine Handvoll Goji-Beeren in ein großes Glas mit heißem oder kaltem Wasser (oder Kräutertee) geben und 5 bis 10 Minuten ziehen lassen. Am Ende sind sie prall und saftig. Sie können den Tee trinken und die hydratisierten Beeren verzehren, die voller Antioxidantien sind.
  • Gesunde Smoothies: Weichen Sie eine Handvoll Goji-Beeren 10 Minuten lang in Wasser ein. Sobald sie prall und saftig sind, geben Sie sie in Ihren Lieblingsshake. Der Geschmack und die Konsistenz deines Shakes werden sich dadurch kaum verändern.
  • Path Mix: Du kannst Goji-Beeren auch in deinen Lieblings-Trail-Mix geben. Oder du stellst deine eigene Mischung her, indem du deine Lieblingsnüsse und Trockenfrüchte mit einigen Gojibeeren mischst. Kinder mögen es, wenn man etwas Schokolade oder Erdnussbutterchips in den Goji-Trail-Mix gibt.
  • Getreide: Ähnlich wie Rosinen können Sie einige Goji-Beeren in Ihr warmes oder kaltes Müsli am Morgen geben.
  • Muffins und Scones: Fügen Sie Goji-Beeren zu Muffins oder Scones hinzu, genauso wie Sie Rosinen verwenden würden.
  • Goji-Energieriegel: Mischen Sie eine Handvoll Goji-Beeren zusammen mit einer Tasse Walnüssen, 1/2 Tasse Mandeln und 5-6 Datteln in einer Küchenmaschine. Die Mischung zu Kugeln rollen oder in einer tiefen Pfanne zu Riegeln formen.
  • Zutat zu Suppen: Dies ist seit unzähligen Jahren eine typische Verwendung von Goji-Beeren in der chinesischen Küche. [7]

Was sind die Nebenwirkungen von Goji-Beeren?

1. Kann zu Wechselwirkungen mit Medikamenten führen

Goji-Beeren können mit bestimmten Medikamenten, darunter Warfarin, Wechselwirkungen hervorrufen. In einer Forschungsstudie nahm eine 71-jährige Frau Goji-Beerensaft ein, während sie Warfarin einnahm. Bei der Frau traten Blutergüsse, rektale Blutungen und Blutungen aus der Nase auf. Als sie den Saft absetzte, besserten sich ihre Symptome.

Goji-Beerensaft ist ein beliebtes pflanzliches Getränk, das Blutungen verstärken kann. Er steht in Verbindung mit Medikamenten wie Warfarin, einem Gerinnungshemmer, und verbessert deren Wirkung.

2. Kann den Blutzuckerspiegel zu stark senken

Goji-Beeren können den Blutzuckerspiegel senken. Sie sind als mögliche Behandlungsmöglichkeit für Diabetes anerkannt. Wenn Sie jedoch derzeit Diabetes-Medikamente einnehmen, können sie Ihren Blutzuckerspiegel zu stark senken.

Es gibt keine direkte Forschungsstudie, die belegt, dass Gojibeeren eine Hypoglykämie verursachen können. Dennoch ist es besser, vorsichtig zu sein. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Goji-Beeren zu sich nehmen, wenn Sie sich in einer Diabetesbehandlung befinden.

3. Kann Allergien auslösen

Goji-Beeren können Anaphylaxie auslösen, einen Zustand, bei dem der Körper überempfindlich wird. Die Lipid-Transferproteine in den Beeren könnten für diese Reaktionen verantwortlich sein.

Die Anzeichen einer Anaphylaxie sind Nesselsucht, Verstopfung der Atemwege, Darmprobleme und Schock. Menschen, die ein Risiko für lebensmittelallergische Reaktionen haben, sollten keine Goji-Beeren zu sich nehmen, bis sie die Genehmigung ihres Arztes erhalten.

4. Kann zu Hypotonie führen

Forschungsstudien haben ergeben, dass Goji-Beeren den Blutdruck senken können. Das ist zwar eine gute Nachricht, kann aber zu Problemen führen, wenn der Betroffene bereits Medikamente zur Behandlung von Bluthochdruck einnimmt.

Goji-Beeren können die Wirkung von Medikamenten, die den Blutdruck senken, verstärken. Dies kann zu einer Hypotonie führen, d. h. dazu, dass hohe Blutdruckwerte auf bedenklich niedrige Werte absinken.

Es gibt zwar keine direkte Forschungsstudie, die dies belegen würde, aber es besteht die Möglichkeit. Wenn Sie bereits Medikamente gegen Bluthochdruck einnehmen, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt, bevor Sie Gojibeeren einnehmen.

5. Kann zu Diarrhöe führen

In einem Fallbericht wurde berichtet, dass eine Person, die Goji-Beeren (Goji-Beeren-Tee) eingenommen hatte, tatsächlich unblutigen Durchfall und Magenbeschwerden hatte. Es wurde festgestellt, dass die Beeren bestimmte Gene im Körper regulieren. Ein weiterer möglicher Grund für diese unerwünschten Wirkungen könnte eine Verunreinigung sein.

Wenn Sie Magen-Darm-Probleme haben, sollten Sie daher vor dem Verzehr von Goji-Beeren mit Ihrem Arzt sprechen.

6. Kann Fehlgeburten verursachen

Goji-Beeren enthalten Betain. Betain kann ebenfalls die Menstruation und einen Abort auslösen. Die Beeren haben auch eine östrogenähnliche Wirkung. Daher dürfen sie nicht von schwangeren oder stillenden Frauen oder von Personen mit östrogenbewussten Krankheiten verwendet werden.

Goji-Beeren sind reich an hilfreichen Substanzen. Dennoch können Goji-Beeren bei übermäßigem Verzehr zahlreiche ungünstige Folgen haben. Die Nebenwirkungen von Goji-Beeren reichen von der Auslösung von Durchfall bis zur möglichen Senkung des Blutzuckerspiegels. Sie können auch einen niedrigeren Bluthochdruck auslösen. Manchmal können Goji-Beeren Allergien auslösen oder die Wirkung bestimmter Medikamente stören, was zu Blutungen führen kann. In extremen Fällen können sie zu Fehlgeburten führen, weshalb schwangere oder stillende Frauen auf einen übermäßigen Verzehr dieser Beeren verzichten sollten. Die Einschränkung oder Vermeidung ihres Verzehrs kann diese möglichen unerwünschten Folgen vermeiden. [8]

Wechselwirkungen

Medikamente, die von der Leber verändert werden (Cytochrom P450 2C9 (CYP2C9) Substrate).

Interaction Rating: Mäßig Vorsicht bei dieser Mischung.

Sprechen Sie mit Ihrem Gesundheitsdienstleister.

Einige Medikamente werden von der Leber verändert und abgebaut. Goji kann die Geschwindigkeit, mit der die Leber einige Medikamente abbaut, verringern. Die Einnahme von Goji zusammen mit einigen Medikamenten, die von der Leber abgebaut werden, kann die Wirkungen und negativen Auswirkungen einiger Medikamente verstärken. Sprechen Sie vor der Einnahme von Goji mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wenn Sie Medikamente einnehmen, die von der Leber abgebaut werden.

Einige Medikamente, die von der Leber verändert werden, sind Amitriptylin (Elavil), Diazepam (Valium), Zileuton (Zyflo), Celecoxib (Celebrex), Diclofenac (Voltaren), Fluvastatin (Lescol), Glipizid (Glucotrol), Ibuprofen (Advil, Motrin), Irbesartan (Avapro), Losartan (Cozaar), Phenytoin (Dilantin), Piroxicam (Feldene), Tamoxifen (Nolvadex), Tolbutamid (Tolinase), Torsemid (Demadex), Warfarin (Coumadin), und andere.

Medikamente für Diabetes (Antidiabetes-Medikamente)

Interaktionsbewertung: Mäßig Vorsicht bei dieser Mischung.

Sprechen Sie mit Ihrem Gesundheitsversorger.

  • Goji-Rinde kann den Blutzucker senken. Diabetes-Medikamente werden auch zur Senkung des Blutzuckerspiegels eingesetzt. Die Einnahme von Goji-Rinde zusammen mit Diabetes-Medikamenten kann dazu führen, dass Ihr Blutzuckerspiegel zu niedrig wird. Überwachen Sie Ihren Blutzuckerspiegel genau. Möglicherweise muss die Dosis Ihres Diabetes-Medikaments angepasst werden.
  • Zu den Medikamenten, die bei Diabetes eingesetzt werden, gehören Glimepirid (Amaryl), Glyburid (Diabeta, Glynase prestab, Micronase), Insulin, Pioglitazon (Actos), Rosiglitazon (Avandia), Chlorpropamid (Diabinese), Glipizid (Glucotrol), Tolbutamid (Orinase) und andere.
  • Medikamente gegen Bluthochdruck (Antihypertensiva)

Interaktionsbewertung: Mäßig Seien Sie vorsichtig mit dieser Mischung. Sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse.

  • Goji scheint den Blutdruck zu senken. Die Einnahme von Goji zusammen mit Medikamenten gegen Bluthochdruck könnte dazu führen, dass Ihr Blutdruck zu niedrig wird.
  • Zu den Medikamenten gegen Bluthochdruck gehören Captopril (Capoten), Enalapril (Vasotec), Losartan (Cozaar), Valsartan (Diovan), Diltiazem (Cardizem), Amlodipin (Norvasc), Hydrochlorothiazid (Hydrodiuril), Furosemid (Lasix) und viele andere.

Warfarin (Cumadin)

Interaction Score: Mäßig Seien Sie vorsichtig mit dieser Mischung. Sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse.

Warfarin (Coumadin) wird verwendet, um die Blutgerinnung zu verlangsamen. Goji kann die Verweildauer von Warfarin (Coumadin) im Körper erhöhen und die Wahrscheinlichkeit von Blutergüssen und Blutungen steigern. Achten Sie darauf, dass Ihr Blut regelmäßig untersucht wird. Möglicherweise muss die Dosierung Ihres Warfarins (Coumadin) geändert werden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen und Warnhinweise

Schwangerschaft und Stillzeit: Die Einnahme von Goji durch den Mund während der Schwangerschaft ist WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT UNGEFÄHRLICH. Er enthält eine Chemikalie, Betain, die eine Fehlgeburt auslösen kann. Nehmen Sie Goji nicht ein, wenn Sie schwanger sind oder stillen.

Allergie gegen Proteine in bestimmten Produkten: Goji kann bei Personen, die allergisch auf Tabak, Pfirsiche, Tomaten und Nüsse reagieren, eine Allergie auslösen.

Niedriger Blutdruck: Goji kann hohen Blutdruck senken. Wenn Ihr Bluthochdruck bereits niedrig ist, kann die Einnahme von Goji dazu führen, dass er zu stark sinkt.

Hoher Blutdruck: Goji kann hohen Blutdruck senken. Wenn Sie Medikamente gegen Bluthochdruck einnehmen, kann Goji den Bluthochdruck übermäßig senken.

Diabetes: Die Rinde der Goji-Wurzel kann den Blutzucker senken. Sie kann den Blutzuckerspiegel zu stark abfallen lassen, wenn Sie Medikamente gegen Diabetes einnehmen. Überprüfen Sie Ihren Blutzuckerspiegel gründlich. [9]

Das Fazit

Goji-Beeren sind bekannt für ihre lebendige Farbe und ihren ausgeprägten, sauren Geschmack.

Zusätzlich zu ihrem Gehalt an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien können diese Beeren die Immunfunktion und die Gesundheit der Augen fördern.

Sie sind in verschiedenen Formen erhältlich und können zu vielen Gerichten hinzugefügt werden.

Wenn Sie schwanger sind, Medikamente einnehmen oder an versteckten gesundheitlichen Problemen leiden, sollten Sie vor dem Verzehr von Goji-Beeren mit Ihrem Arzt sprechen. [10]

Empfehlungen

  1. Https://www.merriam-webster.com/dictionary/goji%20berry
  2. Https://www.webmd.com/diet/goji-berries-health-benefits-and-side-effects#091e9c5e80288e82-1-6
  3. Https://www.bbc.com/travel/article/20200226-the-berry-that-keeps-asia-looking-young
  4. Https://www.livestrong.com/article/164511-goji-berry-nutritional-facts/
  5. Https://www.streetdirectory.com/travel_guide/24454/food_and_drink/types_of_goji_berries.html
  6. Https://healthiersteps.com/11-nachgewiesene-goji-beeren-gesundheitliche-vorteile/
  7. Https://www.downtoearth.org/health/vitamins-supplements/ways-to-use-goji-berries
  8. Https://www.stylecraze.com/articles/serious-side-effects-of-goji-berries/
  9. Https://www.rxlist.com/goji/supplements.htm#Interactions
  10. Https://www.healthline.com/nutrition/goji-berry#bottom-line
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Vorheriger ArtikelCBG
Nächster ArtikelGraviola

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt abonnieren

ERHALTE EXKLUSIVEN VOLLZUGRIFF AUF PREMIUM-INHALTE

GEMEINNÜTZIGEN JOURNALISMUS UNTERSTÜTZEN

EXPERTENANALYSEN UND NEUE TRENDS IN DER ERNÄHRUNGS- UND WELLNESSINDUSTRIE

THEMATISCHE VIDEO-WEBINARE

Erhalte unbegrenzten Zugang zu unseren EXKLUSIVEN Inhalten und unserem Archiv.

Exklusive Informationen

Spirulina

Underwear

Vivian

Kurkuma

Baobab

Serrapeptase

Lysin

Leucin

Eisenkraut

Mangan

Fingerhut

Resveratrol

Damiana

D-Mannose

Prolin

Hyaluron

Lavendelöl

Quinoa

Luffa

Lecithin

Magnesiumöl

Amla-Öl

- Bezahlte Werbung -Newspaper WordPress Theme

Neueste Einträge

Arjuna

Shatavari

Mahonia

Wakame

Crystal Boba

Schisandra

Kampfer

Hijiki

Lucuma

Kava

Jabuticaba

Eisenkraut

Präbiotika

Lycopin

Ysop

Alraune

Wermut

Bittermelone

Fingerhut

Butterblume

Kolostrum

Weitere Artikel

- Bezahlte Werbung -Newspaper WordPress Theme